• Newsroom
  • Kontakt
  • safe&easy
  • DE EN 中文
Resultate von Lesen Sie mehr Produkte Sehen Sie alle Resultate

Teilen

Teilen diese Seite

Sie können diese Seite mit anderen teilen, indem Sie die URL der Seite weiterleiten.

E-Mail LinkedIn
C22F C22F - IEC Heissgeraetestecker C22 mit Filter fuer hohe Temparaturen de IM0012238

Serie: C22F

Kostenlose Musteranfrage

IEC Heissgerätestecker C22 mit Filter für hohe Temperaturen, frontseitige Montage

14 Varianten


Gerätestecker (Stecker/Dosen)

C22
Stecker Logo
155° C

Beschreibung

  • Einbau in Platten: Schraubbefestigung von Frontseite
  • 2 Funktionen: Gerätestecker Schutzklasse I, Netzfilter in standard und medizinal Ausführung
  • Löt-, Steck- oder Litzenanschluss

Alleinstellungsmerkmale

  • Für erhöhte Temperaturen
  • Attraktive flache Front
  • Besonders widerstandsfähig da voll vergossen
  • Verschiedene Filterausführungen

Merkmale

  • Kompakte Bauform mit optimaler Abschirmung
    Geeignet für hohe Umgebungstemperaturen bis 75°C
  • Versionen mit Klasse X1 und X2 (Standard Version) Kondensatoren
  • Universelles Netzfilter für Standardanwendungen
  • Geeignet für den Einsatz in Geräten nach IEC/UL 60950
    Geeignet für den Einsatz in Medizinalgeräten nach IEC/UL 60601-1

Weitere Ausführungen auf Anfrage

  • Litze mit verschiedenen Längen

Nenndaten IEC

Nenndaten IEC


Die elektrischen Nenndaten beschreiben die zugelassenen Betriebswerte für den Betriebszustand für Nennstrom und Nennspannung unter genannten Umgebungsbedingungen.
Allgemeine Angaben zu elektrischen Kennwerten von Sicherungen
Nenndaten IEC, UL/CSA Allgemeine Angaben zum Nennstom und zur Nennspannung bei EMV-Produkten
Nennspannung Nennstrom Die Werte sind unterschiedlich je nach Zulassungsstelle und sind daher in den entsprechend Zulassungsausweisen für die jeweiligen Produktfamilien entsprechend referenziert. Angaben dazu werden in den Datenblättern aufgeführt.
Suche nach Approbationsangaben für unterschiedlichen Familien
Zulassungen

16 A @ Tu 75 °C / 250 VAC; 50 Hz

Nenndaten UL/CSA

Nenndaten UL


Die elektrischen Nenndaten beschreiben die zugelassenen Betriebswerte für den Betriebszustand für Nennstrom und Nennspannung unter genannten Umgebungsbedingungen.
Allgemeine Angaben zu elektrischen Kennwerten von Sicherungen
Nenndaten IEC, UL/CSA Allgemeine Angaben zum Nennstom und zur Nennspannung bei EMV-Produkten
Nennspannung Nennstrom Die Werte sind unterschiedlich je nach Zulassungsstelle und sind daher in den entsprechend Zulassungsausweisen für die jeweiligen Produktfamilien entsprechend referenziert. Angaben dazu werden in den Datenblättern aufgeführt.
Suche nach Approbationsangaben für unterschiedlichen Familien
Zulassungen

20 A @ Tu 65 °C / 250 VAC; 60 Hz

Ableitstrom

Ableitstrom


Der Ableitstrom ist ein elektrischer Strom der in einem unerwünschten Strompfad fliesst. In EMV-Filtern geschieht diese durch die eingesetzten Y-Kondensatoren, welche zur Störunterdrückung eingesetzt werden. Angaben zur Höhe und zur Klassifizierung von Ableitströmen sind detailliert erklärt und werden auch in den Datenblättern aufgeführt.
Ableitstrom

standard < 0.5 mA (250 V / 60 Hz)
medizinal < 5 µA (250 V / 60 Hz)

Spannungsfestigkeit

Spannungsfestigkeit


Angabe zur höchstens zulässigen Spannung, damit es nicht aufgrund einer Isolationsschädigung zu einem Spannungsdurchschlag kommt.
Spannungsfestigkeit

> 1.7 kVDC zwischen L-N (CY2)
> 2.7 kVDC zwischen L/N-PE (CY2)
Prüfspannung (2 sec)

Stossspannungsfestigkeit

Stossspannungsfestigkeit


Angabe zur höchstens zulässigen Stossspannung (engl. Abkürzung: surge). Damit wird die Einsatzgrenze bei energiereichen Impulsen, wie z.B. Blitzschläge, Kurzschlüsse oder Schaltvorgänge geprüft und klassifiziert.
Stossspannungsfestigkeit

> 2.5 kV zwischen L-N (CX2)
> 4 kV zwischen L-N (CX1)
> 5 kV zwischen L/N-PE (CY2)
Spannung (1.2/50 μs)

Zulässige Betriebstemperatur

-25 °C bis 100 °C

Klimakategorie

Klimakategorie


Einteilung von Komponenten in Kategorien zur Beurteilung von mechanischen und elektrischen Eigenschaften.
Klimakategorie

25/100/21 gemäss IEC 60068-1

IP-Schutzgrad

IP-Schutzgrad


Der IP Code besteht aus einer zweistelligen Ziffernkombination, die den jeweiligen Schutzgrad angibt.
Dabei spezifiziert die erste Ziffer die Schutzklasse für Berührungs- und Fremdkörperschutz, die zweite Ziffer den Wasser- und Feuchtigkeitsschutz.
Details zum IP-Schutzgrad entnehmen Sie bitte aus den Allgemeinen Produktinformationen
IP-Schutzgrad

von Frontseite IP40 gemäss IEC 60529

Schutzklasse

Schutzklasse


Schutzklasse I: Mit Erdverbindung; Schutzklasse II: ohne Erdverbindung

Detaillierte Information zum Thema Schutzklasse finden Sie auch in den Allgemeinen Produktinformationen
Berührungsschutz

Geeignet für Geräte der Schutzklasse I gemäss IEC 61140

Anschluss

Anschlüsse


Anschlüsse gemäss neuem IEC Standard.

Detailliertere Variantenangaben sind im Datenblatt oder in Allgmeinen Technischen Informationen ersichtlich.
Anschluss

Löt-, Steck- oder Litzenanschluss

Plattendicke S

Plattendicke S



Details siehe Zeichnung
Schnapper

Schraub: max 8 mm
Anzugsdrehmoment max 0.5 Nm

Material: Gehäuse

Thermoplast, schwarz, UL 94V-0

Gerätestecker/-Dose

Gerätestecker/-Dose


Typ-Bezeichnung der Gerätestecker bzw. -anschlussdose nach IEC 60320-1, resp. IEC60320-2-2, UL498, CSA C22.2 no.42

Details zu Steckverbindungen und deren Bezeichnungen finden Sie in den Allgemeinen Produktinformationen
Gerätesteckvorrichtungen Mating Connectors Begrifferklärung Sondersteckvorrichtung

C22 gemäss IEC 60320-1,
UL 498, CSA C22.2 no. 42 (Für heisse Bedingungen) Stifttemperatur 155 °C, 16 A, Schutzklasse I

Netzfilter

Filter Typ


Zur Vereinfachung erfolgt die Filterklassifikation nach Ableitstrom:
Standard: < 0.5 mA
Medizinal: < 0.1 mA

Ableitstrom

Standard- und Medizinalversion, IEC 60939, UL 1283, CSA C22.2 no. 8
Technische Details

MTBF

MTBF


Der Begriff MTBF steht für die englischen Abkürzung Mean Time Between Failure und beschreibt damit die mittlere Betriebsdauer zwischen Fehlern bzw. die Zuverlässigkeit eines Bauteils. Ausgehend vom genannten Wert kann die Betriebsdauer einer Baugruppe bestimmt werden. Je höher dieser Wert ist, desto zuverlässiger ist die Komponente.
MTBF

> 1'400'000 h gemäss MIL-HB-217 F

Detaillierte Informationen zu Zulassungen, Normanforderungen, Verwendungshinweisen und Prüfdetails finden Sie in  Details über Zulassungen
SCHURTER Produkte sind grundsätzlich für den Einsatz im industriellen Umfeld ausgelegt. Sie verfügen über Zulassungen unabhängiger Prüfstellen gemäss nationaler und internationaler Normen.
Produkte mit spezifischen Eigenschaften und Anforderungen wie sie etwa im Bereich Automotive nach IATF 16949, der Medizintechnik gemäss ISO 13485 oder in der Luft- und Raumfahrt gefordert werden, können ausschliesslich mit kundenspezifischen, individuellen Vereinbarungen durch SCHURTER angeboten werden.


Zulassungen

Durch das Zulassungszeichen bescheinigen die Prüftstellen die Einhaltung der sicherheitstechnischen Anforderungen, die an elektronische Produkte gestellt werden.


Zulassung Referenztyp: C22F

Zulassungslogo Zertifikat Zulassungsstelle Beschreibung
Prüfzeichen ENEC 10 VDE Ausweisnummer: 104884
Prüfzeichen cURus UL UL File Number: E72928


Produktnormen

Produktnormen, welche referenziert werden

Organisation Design Norm Beschreibung
Partner IEC_Certification_Body Ausgelegt gemäss IEC 60320-1 Gerätekupplungen für Haushalt und ähnliche allgemeine Zwecke
Partner IEC_Certification_Body Ausgelegt gemäss IEC 60939 Passive Filter für die Unterdrückung von elektromagnetischen Störungen
Partner IEC_Certification_Body Ausgelegt gemäss IEC 61058-1 Geräteschalter - Teil 1: Allgemeine Anforderungen
Partner UL_Certification_Body Ausgelegt gemäss UL 498 Norm für Befestigungsstecker und Steckdosen
Partner UL_Certification_Body Ausgelegt gemäss UL 1283 Elektromagnetische Interferenzfilter
Partner CSA_Certification_Body Ausgelegt gemäss CSA C22.2 no. 42 Allgemeine Anwendung, Befestigungsstecker und ähnliche Verdrahtungsanschlüsse
Partner CSA_Certification_Body Ausgelegt gemäss CSA C22.2 no. 8 Filter gegen elektromagnetische Störungen (EMI)


Anwendungsnormen

Anwendungsnormen, in welchen die Produkte entsprechend verwendet werden können

Organisation Design Norm Beschreibung
Partner IEC_Certification_Body Ausgelegt für Anwendungen gemäss IEC/UL 60950 IEC 60950-1 enthält die grundlegenden Anforderungen an die Sicherheit der Geräte in der Informationstechnologie
Partner IEC_Certification_Body Ausgelegt für Anwendungen gemäss IEC 60601-1 Medizinische elektrische Geräte - Teil 1: Allgemeine Anforderungen an die grundlegende Sicherheit und die Leistungsfähigkeit


Konformitäten

Das Produkt ist konform mit folgenden Richtlinien

Identifikation Details Aussteller Beschreibung
Prüfzeichen CE Selbsteklaration SCHURTER AG Die CE-Kennzeichnung erklärt, dass das Produkt gemäss der EU-Vordnung 765/2008 den geltenden Anforderungen genügt, die in den Harmonisierungsrechtsvorschriften der Gemeinschaft über ihre Anbringung festgelegt sind.
Umwelt_Sicherheit RoHS_Logo_color_CMYK_tif SCHURTER AG Richtlinie RoHS 2011/65/EU, Ergänzung (EU) 2015/836
Umwelt_Sicherheit China_RoHS_e_konform_eps SCHURTER AG Das Gesetz SJ/T 11363-2006 (China RoHS) ist seit dem 1. März 2007 in Kraft. Ähnlich wie bei der EU-Richtlinie RoHS.
Umwelt_Sicherheit REACH SCHURTER AG Am 1. Juni 2007 trat die Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 zur Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe 1 (kurz: "REACH") in Kraft.
Umwelt_Sicherheit Medical.jpg SCHURTER AG Geeignet für den Einsatz in Medizinalgeräten nach IEC/UL 60601-1

Vorschau
 

Bild(er) Auswahlbild(er) einer bestimmten Variante zur Anzeige des Typs

Typ
 

Typ Entspricht einer Produkteserie und enthält unterschiedlich ausgeprägte Varianten. Auf dem Typ werden die Beschreibenden Daten zusammengefasst, Bsp. im Datenblatt

Bestellnummer
 

Bestellnummer Eineindeutige Artikelnummer zur Platzierung einer Bestellung

Konfigurations-Schlüssel
 

Konfigurations-Schlüssel Der Konfigurations-Schlüssel eines Produkts besteht aus den zusammengesetzten Schlüsselwerten, welche die verschiedenen möglichen Ausprägungsmerkmale beschreiben.

Kommentar
 

Kommentar CAD-Zeichnungen dienen nur zu Modellierungszwecken

Modell-Beschreibung
 

Modell-Beschreibung Stichwortartige Beschreibung des jeweiligen CAD-Modells

IGS
 

IGS Auch IGES (engl. Abkürzung: Initial Graphics Exchange Specification) genannt. Ist ein weit verbreitetes programmunabhängiges Austauschformat für 3D-CAD Daten.

Step
 

Step Auch STEP (engl. Abkürzung: Standard for the Exchange of Product Model Data) genant. Ist ein weit verbreitetes programmunabhängiges Austauschformat für 3D-CAD Daten das nach ISO standardisiert ist.

Parasolid
 

Parasolid Parasolid ist ein Modellierkern für 3D-CAD-Systeme. Er wird entwickelt von einer selbstständigen Business Unit innerhalb der Unigraphics Solutions (UGS), heute Siemens PLM Software.

DXF
 

DXF (engl. Abkürzung: Drawing Interchange Format) ist ein von der Firma Autodesk spezifiziertes Dateiformat zum CAD-Datenaustausch und wurde für das 2D-CAD-Programm AutoCAD entwickelt. Eine DXF-Datei beschreibt ein CAD-Modell als Text nach dem ASCII-Standard.

C22F
C22F.0001 C22F.0002 C22F.0003 C22F.0005 C22F.0007 C22F.0008 C22F.0101 C22F.0102 C22F.0103 C22F.0105 C22F.1001 C22F.1002 C22F.1005 C22F.1101 C22F.1102 C22F.1105 C22F.1107
C22F.XXXX CAD-Model shows variation terminal 6.3x0.8 mm

Abmessungen [mm]

Schraubbefestigung mit Steckanschluss

Schraubbefestigung mit Litzenanschluss


Schaltbilder

Standardversion

1) Netz
2) Last
Medizinalversion (M5)

1) Netz
2) Last

Daten der Filterkomponenten

Nennstrom [A] Filter-Typ Induktivitäten L [mH] Kapazität CX [nF] Kapazität CY [nF] R [MΩ]
16 Standardversion 2 x 0.6 100 2.2 1
16 Standardversion 2 x 0.6 330 2.2 1
20 Standardversion 2 x 0.3 100 2.2 1
20 Standardversion 2 x 0.3 330 2.2 1
16 Medizinalversion (M5) 2 x 0.6 100 - 1
20 Medizinalversion (M5) 2 x 0.3 100 - 1
20 Medizinalversion (M5) 2 x 0.3 330 - 1
16 Medizinalversion (M80) 2 x 0.6 100 0.47 1
20 Medizinalversion (M80) 2 x 0.3 100 0.47 1

Einfügungsdämpfungen

16 A

20 A

16 A

20 A

16 A

20 A


Kurze Variantentabelle C22F Öffne vollständige Tabelle C22F


Nennstrom IEC

Nennstrom IEC


Im Normalfall wird der maximal zulässige Nennstrom gemäss der Zulassungsprüfung der jeweiligen Prüfstelle angegeben. Entsprechend gelten in erster Linie die internationalen Prüfanforderung gemäss der IEC Norm. Alternativ dazu werden die Nennstromangaben auch nach den Prüfanforderung der amerikanischen Prüfstelle Underwriters Laboratories, kurz UL angegeben.

Zwischenzeitlich hat sich aber gezeigt, dass der Nennstrombereich eines Produktes von Interesse ist, daher wir neue auch der Minimalwert angegeben wird. Dieser entspricht, wenn vorhanden, dem kleinsten zugelassenen Nennwert des Produkts. Ansonsten gilt ein Leerwert auch dem Wert 0 bzw. er ist nicht Entscheidend für die Auswahl.

Im Verlaufe der Zeit wurde es auch notwendig, zwischen den Nennströmen für Wechselstrom (AC) und Gleichstrom (DC) zu unterscheiden, da verschiedene Produkte in beiden Anwendungsbereichen eingesetzt werden können.
Maximaler Nennstrom gemäss den verschiedenen nationalen Zulassungen

Nennstrom UL

Nennstrom UL


Im Normalfall wird der maximal zulässige Nennstrom gemäss der Zulassungsprüfung der jeweiligen Prüfstelle angegeben. Entsprechend gelten in erster Linie die internationalen Prüfanforderung gemäss der IEC Norm. Alternativ dazu werden die Nennstromangaben auch nach den Prüfanforderung der amerikanischen Prüfstelle Underwriters Laboratories, kurz UL angegeben.

Zwischenzeitlich hat sich aber gezeigt, dass der Nennstrombereich eines Produktes von Interesse ist, daher wir neue auch der Minimalwert angegeben wird. Dieser entspricht, wenn vorhanden, dem kleinsten zugelassenen Nennwert des Produkts. Ansonsten gilt ein Leerwert auch dem Wert 0 bzw. er ist nicht Entscheidend für die Auswahl.

Im Verlaufe der Zeit wurde es auch notwendig, zwischen den Nennströmen für Wechselstrom (AC) und Gleichstrom (DC) zu unterscheiden, da verschiedene Produkte in beiden Anwendungsbereichen eingesetzt werden können.
Maximaler Nennstrom gemäss den verschiedenen nationalen Zulassungen

Filter-Typ

Filter Typ


Zur Vereinfachung erfolgt die Filterklassifikation nach Ableitstrom:
Standard: < 0.5 mA
Medizinal: < 0.1 mA

Ableitstrom

Bestell-Nummer

V-Lock


V-Lock Auszugssicherungen basieren auf einer passenden Stecker-Dosen-Kombination. Die Produkte haben eine vorgesehene Öffnung zum Einrasten des Nockens an der Steckdose. Das V-Lock-System verhindert ein ungewolltes Trennen des Stecksystems.
Details zum System finden Sie in den Allgmeinen Produktinformationen.
Allgemeine Informationen V-Lock

A=Oft bestellt

A=Oft bestellt


Unsere oft bestellten Produkte haben folgende Vorteile:
- Sie sind bereits bei vielen Kunden im Einsatz.
- Sie sind in kurzer Frist ab Lager verfügbar.
- Es handelt sich um erprobte Produkte, oft mit hohem Reifegrad im Produktlebenszyklus.
Sie können die Verfügbarkeit all unserer Produkte in Echtzeit prüfen. Geben Sie dazu die Bestellnummer und gewünschte Menge ein:
Produktverfügbarkeit SCHURTER Kontaktieren Sie uns für die Verfügbarkeit von anderen Produktvarianten:
Kontakt Formular

Kostenloses Muster

Kostenloses Muster


Gerne stellen wir Muster für Anwendungsprüfung unkompliziert zur Verfügung. Senden Sie uns dazu Ihre Lieferadresse mit der spezifischen Anfrage zu.

Distributor Stock Check

Distributor Stock Check


Der nachfolgende Link verweist auf die Abfrage zum aktuellen Lagebestand bei den verschiedenen Distributoren für die referenzierte Bestellnummer. Damit können Sie die verfügbare Menge prüfen und gegebenfalls gleich eine Bestellung tätigen.
Die Lagerverfügbarkeit bei den Distributoren können Sie auch separat aufrufen und das gewünschte Produkt manuell eingeben.
Lagerbestand Distributor

...
[A]   [A]              
 
16 20 Standardversion C22F.0007 ...
16 20 Standardversion C22F.0001 ...
16 16 Standardversion C22F.1001 ...
16 20 Standardversion C22F.0003 ...
16 16 Standardversion C22F.1107 ...
16 20 Standardversion C22F.0101 ...
16 16 Standardversion C22F.1101 ...
16 20 Standardversion C22F.0103 ...
16 20 Medizinalversion (M5) C22F.0008 ...
16 20 Medizinalversion (M5) C22F.0002 ...
16 16 Medizinalversion (M5) C22F.1002 ...
16 20 Medizinalversion (M5) C22F.0102 ...
16 16 Medizinalversion (M5) C22F.1102 ...
16 16 Medizinalversion (M80) C22F.1005 ...
Datum Unterkategorie Sprache Titel Download
21/02/2019
White Paper Deutsch White Paper Ableitströme
21/02/2019
Flyers Deutsch Flyer Komponenten und Lösungen für Medizinalgeräte
04/02/2019
White Paper Deutsch White Paper Sicherheit bei Medizingeräten
09/08/2018
White Paper Englisch (English) White Paper Cord retention
06/04/2018
White Paper Englisch (English) White Paper Mating Connectors English
24/11/2017
White Paper Englisch (English) White Paper Leakage currents
24/11/2017
White Paper Englisch (English) White Paper Hot Appliance Couplers
Alternativ: Version ohne Netzfilter (1)

[Swipe to the left and right for more options]

Passende Stecker/Dosen (3)

[Swipe to the left and right for more options]

1658.0000

1658, Montage: Anschlussleitung, Schraubklemmen Gerätesteckdose: IEC C21

6051.5001

Kabelverbindung 16 A, Eurostecker, 2.5 m, Gerätesteckdose IEC C21, H05VV-F3G1.5, schwarz

6051.5002

Kabelverbindung 16 A, Nordamerika, 2.5 m, Gerätesteckdose IEC C21, SJT 3x14 AWG, schwarz

Zubehör (2)

[Swipe to the left and right for more options]

Kabelkonfektionierung

Kabelbaum für SCHURTER-Produkte

Diverse Abdeckung

Rückseitige Schutzabdeckung


ticomel.schurter.com
de
de
ger-DE
prod //cdn.schurter.com