• Newsroom
  • Kontakt
  • safe&easy
  • DE EN 中文
Resultate von Lesen Sie mehr Produkte Sehen Sie alle Resultate

Teilen

Teilen diese Seite

Sie können diese Seite mit anderen teilen, indem Sie die URL der Seite weiterleiten.

E-Mail LinkedIn


NEMA Steckdosen 5-15R

Die neuesten Gerätesteckdosentypen NR010, NR020 und NR021 von SCHURTER kombinieren klassische mit neuen Merkmalen, um die erhöhten Brandschutz- und Sicherheitsstandards nach UL 498 «Tamper Resistant» zu erfüllen und die Konformität nach UL 962 und UL 962A zu erleichtern.

Das Konzept der manipulationssicheren Steckdosen ist nicht neu: Diese gehören seit vielen Jahren zum Angebot der Hersteller von Elektrogeräten. Sie sind so konzipiert, dass sie Personen – in erster Linie Kinder – vor unbeabsichtigten Stromstössen durch das Einführen von leitenden Fremdkörpern schützen. Der US National Electric Code NEC® Artikel 406.12 besagt, dass alle 15- und 20-Ampere- sowie 125- und 250-Volt-Steckdosen, die in Wohneinheiten eingebaut sind, manipulationssicher sein müssen. Im Jahr 2017 wurden diese Vorschriften weiter verschärft.

Sicherheitsverschlusssystem

Manipulationssichere Steckdosen verfügen über ein von UL anerkanntes Sicherheitsverschlusssystem. Dieses öffnet sich nur bei gleichzeitigem Einfügen von zwei Stecker-Pins. Zusätzliche Tests wie Sondenprüfung, Schlagtest, mechanischer Dauertest und dielektrischer Spannungsfestigkeit für manipulationssichere Steckdosen (TRR = Tamper Resistant Receptacle) sind in der Norm UL 498 enthalten. Nach bestandener Funktionsprüfung müssen manipulationssichere Steckdosen entweder die Aufschrift "Tamper Resistant" oder die Buchstaben "TR" als klares Zeichen dafür tragen, dass es sich um eine manipulationssichere Dose handelt. Die SCHURTER NR021 NEMA 5-15R Tamper Resistant-Serie erfüllt die erweiterten Anforderungen nach UL 498.

Darüber hinaus ist die Einhaltung des in UL 962 Sec. 62 beschriebenen Verschüttungstests für Hersteller von Haushalts- und Gewerbemöbeln und Stromverteileinheiten (FPDUs) mit der Option einer zusätzlichen isolierten Trennung zwischen den Klemmen L und N kostengünstiger und effizienter.

Steckdosen für höhere Temperaturen

Die Packungsdichte in elektronischen Geräten wird durch eine steigende Anzahl an Funktionen kontinuierlich erhöht. Steigende Umgebungstemperaturen gehen mit dieser Entwicklung einher. Die Serien NR010 und NR020 haben einen Betriebstemperaturbereich von -25 ˚C bis 150 ˚C als Reaktion auf diesen zunehmenden Energiebedarf. Darüber hinaus bietet das NR010 mit IDC-Klemmen eine Version mit einer unabhängigen L-Klemme. Die Neutral- und Erdungsklemmen können durchverbunden werden, während die Netzklemme für maximale Belastung nach UL 15 A, 125 V verwendet werden kann. Dies erweitert die Möglichkeiten, jede Steckdose einzeln mit Funktionen zu versehen.

Alleinstellungsmerkmale

IDC-Anschlüsse für effiziente Verdrahtung

Verdrahtungsaufwand wird massgeblich reduziert

Along Ausrichtung

Ideal für PDU-Anwendungen

ticomel.schurter.com
de
de
ger-DE
prod //cdn.schurter.com 020070140000002061-111846-235387