• Newsroom
  • Kontakt
  • safe&easy
  • DE EN 中文
Resultate von Lesen Sie mehr Produkte Sehen Sie alle Resultate

Teilen

Teilen diese Seite

Sie können diese Seite mit anderen teilen, indem Sie die URL der Seite weiterleiten.

E-Mail LinkedIn
NH-DIN 1 - DIN 1C 400V DIN 1 C 1301.0235 de IM0014979
DIN 1 C 1301.0235
NH-DIN 1 - DIN 1C 400V DIN 1 1301.0226 de IM0014978
DIN 1 1301.0226
NH-DIN 1 - DIN 1C 400V DIN 1 C 1301.0235 de IM0014979
NH-DIN 1 - DIN 1C 400V DIN 1 1301.0226 de IM0014978

Serie: NH-DIN 1 - DIN 1C 400V

Sicherungseinsatz NH-DIN1-DIN1C 400V

Kostenlose Musteranfrage

14 Varianten


Beschreibung

  • Kennlinie gG (gL)
  • Nach IEC 269
  • Nach VDE 0636
  • verlustarm
  • Selektivität 1:1.6
  • Grifflaschen spannungsführend
  • Abmessungen nach DIN 43620

Nennstrom In

35-  250 A

Nennspannung

400 VAC

Ausschaltvermögen

100 kA

Bemessungs-Betriebsfrequenz fe

50 Hz

Kontaktmesser

Vollkontaktmesser, Cu versilbert 

Kennlinienbeständigkeit

auch bei Wechsellast␍alterungsbeständig nach VDE 0636 

Kennmelder

Kombikennmelder 

Aufbau

Isolierkörper

Keramik 

Metallteile

korrosionsbeständig (rostfrei) 



Nennverlustleistung (Watt) betriebswarm max. Nach VDE 0636 ist die Nennverlustleistung bei Nennstrombelastung im betriebswarmen Zustand mit Wechselstrom wattmetrisch zu messen. Der Spannungsabgriff ist so zu wählen, dass die Verlustleistung in den Messerkontakten der Sicherungseinsätze mit erfasst wird, das heisst, der Spannungsabgriff muss an den Enden der Messerkontakte erfolgen. Bei dieser Messung dürfen nach VDE 0636, Teil 1 und 2 nebenstehende grösstzulässige Nennverlustleistungen nicht überschritten werden.

Detaillierte Informationen zu Zulassungen, Normanforderungen, Verwendungshinweisen und Prüfdetails finden Sie in   Details über Zulassungen


Konformitäten

Das Produkt ist konform mit folgenden Richtlinien

Identifikation Details Aussteller Beschreibung
Umwelt_Sicherheit REACH SCHURTER AG Am 1. Juni 2007 trat die Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 zur Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe 1 (kurz: "REACH") in Kraft.

Vorschau
 

Bild(er) Auswahlbild(er) einer bestimmten Variante zur Anzeige des Typs

Typ
 

Typ Entspricht einer Produkteserie und enthält unterschiedlich ausgeprägte Varianten. Auf dem Typ werden die Beschreibenden Daten zusammengefasst, Bsp. im Datenblatt

Bestellnummer
 

Bestellnummer Eineindeutige Artikelnummer zur Platzierung einer Bestellung

Konfigurations-Schlüssel
 

Konfigurations-Schlüssel Der Konfigurations-Schlüssel eines Produkts besteht aus den zusammengesetzten Schlüsselwerten, welche die verschiedenen möglichen Ausprägungsmerkmale beschreiben.

Kommentar
 

Kommentar CAD-Zeichnungen dienen nur zu Modellierungszwecken

Modell-Beschreibung
 

Modell-Beschreibung Stichwortartige Beschreibung des jeweiligen CAD-Modells

IGS
 

IGS Auch IGES (engl. Abkürzung: Initial Graphics Exchange Specification) genannt. Ist ein weit verbreitetes programmunabhängiges Austauschformat für 3D-CAD Daten.

Step
 

Step Auch STEP (engl. Abkürzung: Standard for the Exchange of Product Model Data) genant. Ist ein weit verbreitetes programmunabhängiges Austauschformat für 3D-CAD Daten das nach ISO standardisiert ist.

Parasolid
 

Parasolid Parasolid ist ein Modellierkern für 3D-CAD-Systeme. Er wird entwickelt von einer selbstständigen Business Unit innerhalb der Unigraphics Solutions (UGS), heute Siemens PLM Software.

DXF
 

DXF (engl. Abkürzung: Drawing Interchange Format) ist ein von der Firma Autodesk spezifiziertes Dateiformat zum CAD-Datenaustausch und wurde für das 2D-CAD-Programm AutoCAD entwickelt. Eine DXF-Datei beschreibt ein CAD-Modell als Text nach dem ASCII-Standard.

Abmessungen [mm]

1) Mittenmelder
2) Klappkennmelder

Zeit-Strom-Kennlinien

DIN00 - DIN3, 400-500 V

Zeit in Sekunden
Strom in Ampere

Strombegrenzungsdiagramm

Die im Diagramm angegebenen Durchlassströme sind Maximalwerte. Der prospektive Kurzschlussstrom ist der Strom, der ohne Sicherung fliessen würde.
ID␉Durchlassstrom
IG␉Abklingender Gleichstrom
IP␉Prospektiver Kurzschlussstrom (Effektivwert)
IS␉Stosskurzschlussstrom
X␉Stossfaktor (X=2 für cosφ=0; X=1 für cosφ=1)

Kurze Variantentabelle NH-DIN 1 - DIN 1C 400V Öffne vollständige Tabelle NH-DIN 1 - DIN 1C 400V

Nennstrom Bauform Verlustleistung E-Nr. A=Oft bestellt

A=Oft bestellt


Unsere oft bestellten Produkte haben folgende Vorteile:
- Sie sind bereits bei vielen Kunden im Einsatz.
- Sie sind in kurzer Frist ab Lager verfügbar.
- Es handelt sich um erprobte Produkte, oft mit hohem Reifegrad im Produktlebenszyklus.
Sie können die Verfügbarkeit all unserer Produkte in Echtzeit prüfen. Geben Sie dazu die Bestellnummer und gewünschte Menge ein:
Produktverfügbarkeit SCHURTER Kontaktieren Sie uns für die Verfügbarkeit von anderen Produktvarianten:
Kontakt Formular

Kostenloses Muster

Kostenloses Muster


Gerne stellen wir Muster für Anwendungsprüfung unkompliziert zur Verfügung. Senden Sie uns dazu Ihre Lieferadresse mit der spezifischen Anfrage zu.

Distributor Stock Check

Distributor Stock Check


Der nachfolgende Link verweist auf die Abfrage zum aktuellen Lagebestand bei den verschiedenen Distributoren für die referenzierte Bestellnummer. Damit können Sie die verfügbare Menge prüfen und gegebenfalls gleich eine Bestellung tätigen.
Die Lagerverfügbarkeit bei den Distributoren können Sie auch separat aufrufen und das gewünschte Produkt manuell eingeben.
Lagerbestand Distributor

...
[A]   [Compact]   [W]            
 
35 C 3.8 840401139  A  ...
40 C 4.0 840401149 ¹)  A  ...
50 C 4.6 840401159  A  ...
63 C 5.8 840401179  A  ...
80 C 6.1 840401199  A  ...
100 - 8.6 840601209  A  ...
100 C 8.6 840401209  A  ...
125 - 8.9 840601219  A  ...
125 C 8.9 840401219  A  ...
160 - 8.3 840601239  A  ...
160 C 8.3 840401239  A  ...
200 - 13.4 840601249  A  ...
224 - 14.5 840601259  A  ...
250 - 15.8 840601269  A  ...

Oft verkauft.

¹) ohne VDE Zulassung
Datum Unterkategorie Sprache Titel Download

ticomel.schurter.com
de
de
ger-DE
prod //cdn.schurter.com